Gottesdienst meets culture: der Poetry-Gottesdienst (Format B)

Das Gottesdienstprojekt, das im Rahmen eines Vikariats in der Trinitatiskirche Bonn-Endenich durchgeführt worden ist, geht der Frage nach, inwiefern säkulare Kleinkunst gottesdienstlich eingebunden und erfahrbar werden kann. Geleitet ist das Projekt von der Überzeugung, dass Texte aus der Poetryslam-Szene oft von existenziellen Themen erzählen, die im Rahmen eines Gottesdienstes möglicherweise noch einmal neu gehört werden und eine religiöse Konnotation erfahren. Das Gottesdienstprojekt wurde als Reihe von 3 Gottesdiensten konzipiert. In dem Workshop wird einerseits über das Projekt berichtet, indem Beispiele dargestellt werden. In einem interaktiven Teil werden andererseits alle Teilnehmenden eingeladen, darüber nachzudenken, welches Gottesdienstprojekt für ihre Gemeinde entwickelt werden könnte.

Referent: Tobias Mölleken (Pfarrer, Stadtkirche, Bonn)